Vollfolierung statt Lack

  • Günstiger als eine Lackierung
  • Wiederverkaufswert steigert sich
  • Original-Lack wird geschützt
  • Versicherungstechnisch anerkannt
  • Waschstrassenfest
  • Rückstandslos entfernbar

Car Wrapping

Bisher war die Fahrzeug-Vollverklebung mit Folie hauptsächlich im Taxibereich zu beobachten. Leasing-Fahrzeuge werden in einer gängigen Farbe, zum Beispiel in Silber angeschafft. Diese werden dann mit Folie in gelber Taxi-Farbe „eingepackt“ und nach Ablauf der Leasing-Zeit wieder von der Folie befreit und mit unversehrtem Lack wieder abgegeben wurden.

Diese Vorgehensweise breitet sich mittlerweile im Fahrzeugmarkt aus. So werden auch Fuhrparks von Unternehmen, die in einheitlicher Unternehmensfarbe auf die Straße gehen und viel Wert auf Corporate Design legen, immer häufiger nicht mehr lackiert, sondern foliert.

Etwas Abwechslung?

Für den Privatkundenbereich ist das sogenannte 2tone-Design ein Bestandteil unseres Portfolios. Dabei wird die Farbe des Fahrzeugs mit einer weiteren Farbe in Form einer Folien-Applikation kombiniert. So erhält beispielsweise ein weiß lackiertes Auto mit Hilfe der schwarzen Carbonfolie einen ganz neuen und edlen Look. Kreativem Design sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Schauen Sie bei unserem Partner OTS Folientechnik vor Ort am Standort Rastede / Oldenburg vorbei und überzeugen Sie sich von der Qualität: http://www.ots-folientechnik.de/

OTS Oberfolientechnik

Oder rufen Sie direkt an!

Tel.: 04402 / 98 44-139
Tel.: 0176 / 203 66-620